1
Sie haben Fragen?
1920px_banner_rund_um_die-Immobilie_herbstlaub.jpg

Herbstlaub im Garten: sechs nützliche Tipps

Ebenso charakteristisch wie faszinierend erstrahlt im Herbst das bunte Farbenspiel der Laubblätter. Während Kinder freudestrahlend durch die bunten Blätter am Wegesrand stapfen, gestaltet sich das Herbstlaub im Garten meist weniger erfreulich - zumindest für denjenigen, der es beseitigen und den Garten pflegen muss. Aus diesem Grund möchten wir Ihnen sechs nützliche Tipps geben, wie Sie das Laub sinnvoll einsetzen können.

Tipp 1 - Mulchen

Entscheiden Sie sich dafür, das Herbstlaub zum Mulchen zu verwenden, generieren Sie gleich mehrere Vorteile: Sie schützen Ihren Boden vor einer verstärkten Erosion der Humusschicht, müssen weniger gießen und weniger Unkraut zupfen. Der Boden kann die Feuchtigkeit besser speichern und der Mulch verhindert das Wachstum der Wildkräuter.

Tipp 2 - Igelverstecke zaubern

Dass Igel nicht nur niedlich anzusehen, sondern auch enorm nützlich sind, steht außer Frage. So verzehren sie im Garten neben schädlichen Insekten auch Schnecken. Möchten Sie Ihrem kleinen Gartenhelfer ein Lager für den Winterschlaf bereitstellen, sollten Sie einen Laubhaufen für ihn auftürmen. Nutzen Sie hierfür am besten eine abgelegene und ruhige Ecke in Ihrem Garten, denn dort wird sich Ihr stacheliger Freund besonders wohlfühlen.

Igel im Garten

Tipp 3 - Natürlichen Winterschutz kreieren

Zahlreiche Pflanzen vertragen weder Nässe noch kalte Temperaturen besonders gut. Möchten Sie diese Pflanzen in Ihrem Garten schützen, können Sie sie mit ein wenig Herbstlaub abdecken.

Verteilen Sie hierfür einfach das Laub großzügig im jeweiligen Beet. Das lose aufgestapelte Laub wirkt wie eine Isolierungsschicht und schützt die empfindlichen Pflanzen vor Frost und Erfrierungen. Nebenbei wird durch die Blätterschicht überschüssige Nässe abgehalten, denn sie wirkt wie eine Überdachung und lässt das Regenwasser seitlich abfließen und im Boden versickern.

Tipp 4 - Aussagekräftige Dekoarrangements basteln

Sowohl während eines ausgedehnten Herbstspaziergangs im Wald als auch in Ihrem eigenen Garten finden Sie eine Vielzahl von Materialien, mit denen Sie ausgezeichnet individuelle Dekoration gestalten können. Buntes Herbstlaub darf dabei neben von den Bäumen fallenden Zapfen, verschiedenen Moosen und natürlich Hagebutten, Eicheln und Kastanien auf keinen Fall fehlen!

Möchten Sie mit den genannten Naturdekoelementen aussagekräftige Herbstdekoration kreieren, können Sie insbesondere gut auf die Blätter von Ahornbäumen, dem Amberbaum oder aber dem Essigbaum, der Zaubernuss und dem Gingko zurückgreifen. Gestalten Sie einen Tischschmuck, einen Türkranz oder kreieren Sie mit dem bunten Laub Fenstergirlanden. So sorgen Sie für ein herbstliches Ambiente in Ihrem Zuhause.

Tipp 5 - Verwandeln Sie das Laub in Kompost

Sie möchten die Bodenstruktur Ihres Gartens auf eine umweltfreundliche und einfache Art und Weise optimieren und zugleich den Boden mit wertvollen Mineralien anreichern? Dann sollten Sie das Herbstlaub in Ihrem Garten nutzen, um Ihren eigenen Kompost herzustellen. Grundsätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten, Laub in Kompost zu verwandeln, wobei natürlich die Laubmenge von der kompostiert werden soll, bei der Auswahl der Methode von Bedeutung ist. Während eine Komposttonne vor allem bei kleinen Laubmengen hervorragend zum Einsatz kommen kann, sollten Sie sich bei großen Laubmengen dafür entscheiden, einen Komposthaufen anzulegen. Um den Prozess zu beschleunigen, können Sie das Laub zerkleinern und/oder ein spezielles Kompostierungsmittel hinzufügen.

Tipp 6 - Neue Beete mithilfe von Laub

Sie möchten ein neues Beet anlegen? Hierzu ist es nicht notwendig, einen Bereich Ihrer Rasenfläche umzugraben. Eine weitaus schonendere, wenn auch etwas langwierigere Option besteht darin, ein Beet mithilfe von Herbstlaub zu schaffen. Hierzu müssen Sie die Fläche des künftigen Beets einfach mit einer dicken Laubschicht bedecken. Die Pflanzen, die sich darunter befinden werden erstickt und verrotten, so dass sich fruchtbarer Gartenboden bildet - und zwar ohne dass Sie den Bereich umgraben müssen. Möchten Sie ein Beet mithilfe von Laub anlegen, sollten Sie diesen Prozess idealerweise im Herbst anstoßen.

Verkaufsbroschüre
Mein-Makler_Modul_Verkauf.png

Hier können Sie unsere Verkaufsbroschüre kostenlos durchblättern.

Jetzt ansehen

Vermietungsbroschüre
Modul-Download-mein-makler.png

Hier können Sie unsere Vermietungsbroschüre kostenlos durchblättern.

Jetzt ansehen

Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.