1
Sie haben Fragen?
Trampnau8-Mein-Makler_2.jpg

Wie verkaufe ich eine Gewerbeimmobilie?

Sie möchten eine Gewerbeimmobilie in Bochum verkaufen? Denn es macht einen großen Unterschied, ob es eine Wohn-, eine Gewerbe- oder eine gemischt genutzte Immobilie ist. Der Markt für Gewerbeobjekte ist ein ganz eigener – eigentlich sind es sogar mehrere Sparten. Umso wichtiger sind Branchenkenntnis, Marktkenntnis und gute Kontakte für Sie, wenn Sie Ihre Gewerbeimmobilie in Bochum verkaufen möchten. Darauf müssen Sie achten:

Welche Arten von Gewerbeimmobilien gibt es?

  • Wohn- und Geschäftshäuser
  • Büros
  • Einzelhandel,
  • Lager- und Produktionshallen
  • Hotels und Gastronomie
  • Praxen
  • Altenheime und Pflege

Frei oder vermietet?

Anders als bei privat genutzten Immobilien, ist es bei Gewerbeimmobilien oft sehr hilfreich, wenn das Objekt beim Verkauf gut vermietet ist. Denn gerade in Branchen wie dem Einzelhandel kann es sehr schwer werden, leerstehende Räume zu vermieten. Das wissen auch Investoren und zahlen – wenn überhaupt – einen geringeren Preis. Dafür erzielen etwa gut vermietete Büros in Bochum einen höheren Erlös als Wohnimmobilien.

Wie sieht ein Gewerbemietvertrag aus?

Der Gewerbemietvertrag hat großen Einfluss auf den Verkauf. Dabei ist er weitaus freier in der Gestaltung als ein Wohnraum-Mietvertrag. Deshalb wird ein künftiger Investor sich den Gewerbemietvertrag genau anschauen. Wichtig ist neben dem Mietpreis vor allem die Vertragslaufzeit. Diese bewegt sich in der Regel zwischen 2 und 10 Jahren. Je länger der Vertrag noch läuft, desto besser die Ertragssicherheit – das wirkt sich natürlich positiv auf den Kaufpreis aus.

Weitere Faktoren für den Verkaufspreis

Ansonsten sind für einen Käufer vor allem zwei Faktoren wichtig. Das ist zum einen der Zustand der Immobilie (und damit die planbaren Instandhaltungskosten) sowie der Mieter selbst. Gerade, wenn es sich um nur einen Mieter handelt, wird ein Investor genau prüfen, wie das Risiko künftiger Zahlungsausfälle aussieht.

Der Verkauf

Je nachdem, was Sie zu verkaufen haben, sollten Sie sich zunächst intensiv mit dem Teilmarkt auseinandersetzen – etwa Hotel, Logistik usw. Sind alle Rahmenbedingungen geklärt, gilt es, gezielt Käufer anzusprechen. Denn ein Hotelinvestor wird in der Regel nicht über die Standard-Onlineportale erreicht. Das ist einer der Gründe, warum Sie beim Verkauf von Gewerbeimmobilien in Bochum mit am meisten von einem spezialisierten Makler profitieren. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass Ihr Partner über erstklassige Branchenkenntnisse verfügt und gut vernetzt ist.

Haben Sie eine Gewerbeimmobilie in Bochum zu verkaufen? Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gern weiter oder verweisen Sie an einen spezialisierten Kollegen.  

 


Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.