1
Sie haben Fragen?
1920x405_Immobilienwissen_drone_2.jpg

Drohnenaufnahmen aus der Luft - worauf muss ich achten?

Drohnen galten in den ersten Jahren nach ihrer Einführung eher als Spielzeug für Erwachsene und weniger als effektive Hilfsmittel, um professionelle Aufnahmen aus der Vogelperspektive zu machen. Diese Zeiten sind vorbei. Heute gehören Drohnenaufnahmen in vielen wirtschaftlichen Feldern zum Standard. Dazu zählt auch die Immobilienbranche. Baufirmen, Makler und Immobilienbesitzer verwenden Drohnenaufnahmen passgenau für die eigenen Zwecke.




Perspektivwechsel schafft Mehrwert

Detailreiche Drohnenaufnahmen lassen sich von allen Teilen einer Immobilie machen. Dazu zählen auch schwer zugängliche Gebäudeteile oder gesamte Konstruktionen. Windräder, Industriebauten und alle Arten von Brücken lassen sich mit einer Drohne ebenso unter die fliegende Lupe nehmen wie einsturzgefährdete Wohngebäude. Bei der Untersuchung von Konstruktionsfehlern und Baumängeln bieten Drohnenaufnahmen einen greifbaren Mehrwert. Dasselbe gilt für Bewertungen und optisch ansprechende Präsentation zu Verkaufszwecken.

Anspruchsvolle 3-D-Modelle dank Drohnenaufnahmen

Auf Basis von Drohnenaufnahmen lassen sich anspruchsvolle 3D-Modelle von Gebäuden und Konstruktionen schaffen. Diese Modelle sind ein wertvolles Tool für die Baubranche, zum Beispiel um den Baufortschritt oder den erfolgreichen Abschluss von Bauarbeiten zu dokumentieren. Auch beim Abgleich des Gebäudes mit den Bauplänen erweisen sich die 3-D-Modelle als sinnvolle Unterstützung. Geringer Kostenaufwand, Flexibilität und Genauigkeit zählen zu den grundsätzlichen Vorteilen des noch jungen Aufnahmeverfahrens.

Drohnenaufnahme aus der Luft
Drohnenaufnahmen aus der Luft - für eine ansprechende Präsentation

Fotos, Panoramabilder und Videos per Drohne optimieren die Präsentation

Für Makler und Immobilienverkäufer bieten Drohnenaufnahmen wichtige Vorteile gegenüber Luftbildern, die aus Helikoptern heraus aufgenommen werden. Die geringere Flughöhe verbesserte die Detailtreue im Bild. Potentielle Käufer erhalten dadurch einen realistischeren Einblick in den Zustand von Gebäuden und Grundstücken, der vertrauensbildend wirkt.

Durch Videos und Panoramabilder der Umgebung per Drohnenkamera lassen sich die Präsentationen optimal ergänzen. Zusammengenommen liefern Drohnenaufnahmen zusätzliche Argumente für den Kauf und sorgen für ein höheres Interesse am Objekt.

9 Vorteile von Drohnenaufnahmen kurz und knapp

  1. Drohnen sind jederzeit einsatzbereit. Die Notwendigkeit langfristiger Planung entfällt.
  2. Drohnen können von praktisch jedem Ort direkt am Objekt starten und benötigen keine langen Anflüge.
  3. Luftbilder per Drohne eröffnen neue Perspektiven und geben spannende Einblicke in Objekt und Umgebung.
  4. Bilder und Videos von Drohnenkameras überzeugen durch Detailreichtum.
  5. Drohen können im Inneren von Gebäuden fliegen und dort alle Einzelheiten im Bild oder Video festhalten.
  6. Die Live-Verfolgung von Drohen während der Aufnahmen am Monitor ist bei hochwertigen Modellen und entsprechender Software möglich.
  7. Bodenbeschaffenheit und Geländeformen haben keinerlei Einfluss auf die Realisierbarkeit von Drohnenaufnahmen.
  8. Drohnen sind umweltfreundlicher und geräuschärmer als Flugzeuge oder Helikopter.
  9. Einsatze von Drohnen verursachen spürbar geringere Kosten als Flugzeuge und Helikopter.

Vor dem Start: Worauf ist beim Einsatz von Drohnen zu achten?

Drohnen dürfen nur vom Boden abheben, wenn eine Haftpflichtversicherung für das Flugobjekt sowie eine Genehmigung zum Aufstieg vorliegt. Darüber hinaus ist darauf zu achten, dass der genutzte Luftraum rechtlich zugänglich ist und keine privaten oder öffentlichen Interessen verletzt. Ausnahmegenehmigungen kann im Einzelfall das BAF (Bundesamt für Flugsicherung) auf Anfrage erteilen.

Beim Start der Drohne sind die aktuellen und in Kürze zu erwartenden Witterungsverhältnisse zu beachten. Abhängig von der Größe der Drohne können verschiedene Windstärken zur Flugbehinderung führen. Ein guter allgemeiner Richtwert für die Obergrenze ist eine Windgeschwindigkeit von 50 km/h.

Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.